FIL Rennrodel - Weltmeisterschaften

Nicht gerade vom Glück verfolgt war Michelle Diepold bei den 21. FIL Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn in Vatra Dornei. Die durch das chaotische Wetter leider sehr stark beeinflusste Weltmeisterschaft in Rumänien ist beendet und die STRV - Athleten mussten leider die Heimreise ohne eine Medaille antreten. Bereits zu Beginn der Titelkämpfe gab es Unstimmigkeiten, da die Startnummern nicht wie im Weltcup üblich, nach der Platzierung im Gesamtweltcup zugeordnet wurden, sondern diesmal unter den Athleten verlost wurden. So ergab es sich, dass aufgrund der warmen Temperaturen und des Regens die Athleten mit den niedrigen Startnummern natürlich einen klaren Vorteil gegenüber den anderen hatten. Michelle hatte mit ihrer Startnummer 22 unter 25 klassierten praktisch null Chancen auf einen Spitzenplatz. Nach den ersten Wertungslauf belegte Michelle Diepold den siebenten Rang. Zu allem Überfluss wurden die Wertungsläufe zwei und drei wegen des Dauerregens abgesagt. [Ergebnislisten] Bildquelle: Chris Walch